16.06.2009
Einige Projekte im interkulturellen Bereich in Ostbelgien:

FEC - Frauenerzählcafé

Jeden Mittwoch von 09.30 - 11.30 Uhr im Cardijn Viertelhaus, Schilsweg 21  in Eupen. Ab September findet ebenfalls ein Frauenerzählcafé in Kelmis statt. Und zwar montags von 09.30 - 11.30 Uhr im Eltern-Kind-Treff, Kapellstrasse 19.
Treffpunkt für hiesige und zugezogene Frauen: In lockerer Atmosphäre Frauen anderer Kulturen kennen lernen, gemeinsam kochen, Ausflüge machen, sich informieren, voneinander lernen, oder einfach eine schöne Zeit miteinander verbringen... dies möchte das FEC bieten.
Weitere Infos erhalten Sie bei: Miteinander Teilen (087/555032), Asylbüro (087/765971), Frauenliga (087/555418) und im Haus der Begegnung.

 

Nachhilfeschule des Animationszentrums Ephata


Die Nachhilfeschule ist ein Beitrag zur Chancengleichheit und sozialen Integration durch Zugang zu Wissen und Bildung. Allerdings benötigt das Animationszentrum weiterhin Menschen, die bereit sind, sich mit ein oder zwei Kindern wöchentlich ein, zwei oder mehr Stunden zusammen zu setzen, um ihnen bei Hausaufgaben und Lernen zu helfen.
Räume stehen im Haus Ephata zur Verfügung. Interessenten können sich unter der Nummer 087/561510 melden. Wer selber nicht die Zeit aufbringen kann, der kann das Projekt auch mit einer Spende bzw. einem Dauerauftrag zur Deckung der Kosten einer solchen Patenschaft unterstützen: Animationszentrum Ephata - KBC 731-1161779-82.

 

 „Hand in Hand" - das Patenschaftsprojekt des RdJ


Mit dem Patenschaftskonzept will der RdJ einerseits die Integration und die Orientierung von Ausländern in der DG fördern, aber auch Begegnungen schaffen zwischen Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Kulturen. Ausländische Mitbürger sollen von Ehrenamtlichen in ihrem Alltag begleitet und unterstützt werden - sei es bei Behördengängen oder Arztterminen, bei der Wohnungs- oder Arbeitssuche, bei Schul- und Kindergartenkontakten oder  beim Erwerb der Sprachkompetenz. Falls Sie sich ein Engagement als Pate vorstellen können, können Sie Kontakt mit der AG Patenschaftskonzept aufnehmen unter 0485/806358.

 

„Zu Gast an den Kochtöpfen der Welt"


Einmal im Monat treffen sich hiesige Frauen mit Bewohnerinnen des AsylberwerberInnenzentrums Manderfeld und bereiten gemeinsam interessante Gerichte aus verschiedenen Ländern und Kulturkreisen zu oder machen eine andere gemeinsame Aktivität.  Die genauen Termine und alle weiteren Informationen erhalten Sie bei der Frauenliga unter 087/555418.

 

Interkulturelle Deutschateliers für Frauen


Hierbei handelt es sich um praxisbezogene Deutschkurse für Frauen. Diese finden 2 mal wöchentlich in Kelmis und 1 mal pro Woche in Eupen statt. Für weitere Informationen oder falls Sie Interesse haben, ehrenamtlich mitzuarbeiten: Frauenliga (087/555418).

 

Hausaufgabenschule der Frauenliga in Kelmis


Jeden Dienstag von 16.15 - 17.30 Uhr unterstützen Ehrenamtliche (LehrerInnen, Frauenligafrauen und andere InteressentInnen) Kinder und Jugendliche von 12-15 Jahren bei den Hausaufgaben. Hierbei können wir noch Unterstützung gebrauchen. Informationen gibt es bei der Frauenliga: 087/555418

Arbeitsgruppe Papierlose


Die AG Papierlose trifft sich themenbezogen, um beispielsweise mittels Demonstrationen für eine klare Gesetzgebung in Sachen Asylpolitik, u.a. für Regularisierungen sowie auch gegen die geschlossenen Zentren einzutreten. Ansprechpartner: Miteinander Teilen (087/555032).

 

Schriftgröße: normal big bigger
Aktuelles
Donnerstag, 28. April 2016
Dienstag, 01. Dezember 2015

Öffentliche Diskussion am Mi 8.12.15, 19:30 Uhr im BRF-Funkhaus ...weiterlesen 

Sitemap  Sitemap    Impressum  Impressum
Resi © copyright 2019 - Rat der Entwicklungszusammenarbeit, Solidarität und Integration der Deutschsprachigen Gemeinschaft - info@resi.be